Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge

Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge

Trotz großer Bemühungen, das Thema Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge voranzutreiben, ist die Zahl Antragsteller noch gering. Die berufliche Bildung beklagte bislang zu Recht eine mangelhafte Kommunikation und fehlende Transparenz. Dazu müssen sich beruflich Qualifizierte quasi direkt an jeder Hochschule über Möglichkeiten der Anrechnung ihrer beruflichen Kompetenzen informieren. Die zentrale Informationsplattform DAbeKom (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen) verbessert die Transparenz und erleichtert die Informationsbeschaffung. Dort werden die bundesweiten Möglichkeiten der Anrechnung zentral zusammengestelltDAbeKom nimmt dabei bewusst die Perspektive der beruflich Qualifizierten ein und zeigt ihnen mit nur wenigen Clicks, an welcher Hochschule es über pauschale und individuelle Anrechnungen einen unmittelbaren Anschluss an ihre berufliche Aus- und Fortbildung gibt.

Vorteile Informationsplattform DAbeKom

Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge ergeben unter anderem folgende Vorteile:

  • Absolventen/-innen der beruflichen Bildung erhalten schnell einen Überblick über die Anrechnung ihrer Aus- und Fortbildungen an Hochschulen.
  • Diese Informationen können sie gezielt beim Wechsel an die Hochschule einsetzen, um unter Anrechnung bereits erworbener Kompetenzen schneller oder mit geringerem Studienaufwand zu studieren.
  • Die aufgezeigten Anrechnungsverfahren und -modelle erleichtern für Hochschulen die Entscheidung darüber, wie sie sich dem Thema widmen möchte.
  • Informationen über die Anrechnungsmöglichkeiten an anderen Hochschulen verkürzen zudem den eigenen Prozess der Entscheidungsfindung.
  • Eine transparente Darstellung der Anrechnungsmöglichkeiten der eigenen Hochschule lässt sich zudem für die gezielte „Akquise“ von Absolventen/-innen bestimmter beruflicher Bildungsgänge als Marketinginstrument nutzen.

www.dabekom.de

Weitere Informationen zu den Inhalten der Studiengänge und Fachrichtungen erhalten sie unter Studiengangfinanzierung.