Auslandsstudium-finanzieren

Auslandsstudium finanzieren

Auslandsstudium

Studienfinanzierung für ein Auslandssemester oder ein Studium im Ausland

Fühlen Sie sich frei in der Wahl, ob Sie ein Auslandssemester, ein ganzes Auslandsstudium oder ein Auslandspraktikum anstreben, denn an der Finanzierung sollte es hierbei nicht scheitern. Daher unterstützt Sie ein Bildungsfonds bei der Finanzierung des Auslandsaufenthalts.

Auslandssemester liegen im Trend!

Immer mehr Studierende nutzen diese Gelegenheit, um ihren universitären und privaten Horizont zu erweitern und für einige Monate in einem anderen Land zu leben und zu lernen – als Ergänzung und Wissenserweiterung ausserhalb der deutschen Bildung und Lehre. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Kosten eines Auslandssemesters und auch einen Ausblick auf die verschiedenen Finanzierungsangebote. Weiterhin finden Sie hier Erfahrungsberichte von unseren Teilnehmern zur Planung eines Auslandsaufenthalts in verschiedenen Ländern. Egal wo Sie ein Auslandssemester verbringen, ­ ob in den USA, in Australien oder Neuseeland oder auch in einem EU-Land, es ist in jedem Fall eine bereichernde Erfahrung, ­ die allerdings auch Geld kostet.

Planung und Finanzierung des Auslandsstudiums

Wie viel kostet mein Studienaufenthalt im Ausland?

Ein Auslandsstudium verursacht Kosten. Oft genug sind die Lebenshaltungskosten im Zielland höher als zu Hause in Deutschland. Darüber hinaus fallen meist Studiengebühren an, wenn man das gesamte Studium im Ausland absolviert. In manchen Ländern sind diese Studiengebühren sehr hoch. Neben den Lebenshaltungskosten, die ja auch im Inland anfallen würden, wenn auch oftmals in geringerer Höhe, gibt es noch weitere Kosten, die durch das Auslandssemester bedingt sind. Dazu zählen unter anderem Reisekosten – ­ gerade bei einem Auslandssemester außerhalb Europas nicht unbedingt günstig ­ – und fällige Gebühren für Sprachkurse. Mit welchen Kosten man für ein Auslandsstudium rechnen muss, hängt also stark vom Zielland und der jeweiligen Universität ab. In Kanada und in den USA sollte man durchschnittlich mit Kosten von 3.000 € bis 7.000 € für ein Auslandssemester rechnen.

Vollzeit im Ausland studieren Auslandsfinanzierung Vollzeitstudium

Ein Studienkredit kann sowohl für ein Inlandsstudium als auch für ein Auslandssemester oder komplettes Auslandsstudium aufgenommen werden. Wer vorhat, einen Studienkredit aufzunehmen, sollte jedoch stets im Hinterkopf behalten, dass die regelmäßigen Zahlungen während des Studiums oder Auslandssemesters hier nur eine Seite der Medaille sind. Früher oder später fallen die Rückzahlungen an und viele Anbieter von Studienkrediten verlangen recht hohe Zinsen. Bevor man sich also für einen Studienkredit als Finanzierung für das Auslandssemester entscheidet, sollte man auf jeden Fall verschiedene Studienkredite vergleichen und sich ausgiebig informieren.

Bekomme ich ein Stipendium für meinen Auslandsaufenthalt? Förderung in Verbindung eines Studiums im Ausland

Gerade Studierende mit guten Leistungen haben oftmals die Möglichkeit, zur Finanzierung ihres Auslandssemesters auf ein Stipendium zurückzugreifen. Für Auslandsaufenthalte gibt es verschiedene spezielle Stipendien, wie zum Beispiel vom DAAD. Das beliebteste Stipendium für Auslandsaufenthalte innerhalb der EU ist zweifellos das ERASMUS-Stipendium. Es deckt zwar nicht die gesamten Kosten, soll aber zumindest die höheren Kosten im Vergleich zur Heimatuniversität ausgleichen. Doch auch für außereuropäische Auslandssemester gibt es eine Vielzahl an Stipendien. Wer sich informiert und gute Noten hat, kann so an eine sehr angenehme Form der Studienfinanzierung kommen.

Finanzierung mit Auslands-BAföG

Auslands-BAföG können Studierende sowohl für Auslandssemester als auch für gesamte Auslandsstudien erhalten. Und sogar wer kein Inlands­-BAföG erhält, hat Chancen auf Auslands-BAföG. Daher lohnt es sich auf jeden Fall, einen Antrag zu stellen, denn BAföG muss zwar zur Hälfte zurückgezahlt werden, doch die Konditionen sind um einiges milder als bei jedem anderen Studienkredit oder Studiendarlehen. Wenn Sie bereits ein Stipendium oder einen Bildungskredit haben und/oder BAföG beziehen, kann die Finanzierung eines Bildungsfonds Sie ergänzend unterstützen.

Studieren in Europa Auslandssemester und Auslandsstudium

Man muss nicht immer in die Ferne schweifen, ­ auch innerhalb Europas gibt es viele interessante Länder und Städte, in denen sich ein Auslandssemester lohnt. Länder wie Frankreich oder Schweden sind sehr beliebte Ziele für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums. Und ERASMUS macht es relativ leicht, für ein oder zwei Semester an einer anderen europäischen Universität zu studieren. Durch das europaweit (weitgehend) einheitliche Bachelor- und Master-System können Sie sich Ihre Auslandserfahrung dann auch problemlos anrechnen lassen. Allerdings sind die Lebenshaltungskosten auch in den meisten europäischen Staaten etwas höher als in Deutschland.

Weltweit Studieren Förderungen für ein Studium in Übersee

In Australien und Neuseeland hingegen muss man darauf vorbereitet sein, mehr zu zahlen, da sowohl Lebenshaltungskosten als auch Studiengebühren recht hoch sind und darüber hinaus der australische Dollar aktuell recht stark ist. Ein Auslandssemester kostet hier also zwischen 4.500 € und 9.000 € an Studiengebühren und 5.000 € bis 8.000 € Lebenshaltungskosten. ­ Dennoch kann man durch den eigenen Lebensstil viel beeinflussen. Wer während seines Auslandssemesters von niedrigen Lebenshaltungskosten profitieren möchte, sollte nach Asien gehen, so zum Beispiel nach Malaysia. Von 1.500 € bis 2.500 € pro Semester kann man hier leben, hinzu kommen die Studiengebühren von 2.000 € bis 4.000 €.