General Management studieren

Der Studiengang General Management zielt darauf ab, Führungspersönlichkeiten für unterschiedliche Branchen auszubilden. Dazu werden insbesondere betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt: Die Studierenden erhalten Einblicke in die Strukturen und Prozesse innerhalb eines Unternehmens und lernen, strategische Entscheidungen auf Führungsebene zu treffen. Häufig wird das Curriculum durch Praxiseinheiten und Sprachkurse abgerundet, um den Absolventen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen.

General Managementstudium Bachelor und Master

Auch das Studienfach General Management wurde im Zuge Bologna-Reform angepasst und in ein grundständiges und ein aufbauendes Studium unterteilt. Das entsprechende Bachelorstudium wird  an den meisten Institutionen mit einer Regelstudiendauer von sechs Semestern angeboten. Daran anschließend haben Absolventen die Möglichkeit, ihre Kenntnisse mit einem Master-­ oder MBA­-Studium (Master of Business Administration) zu erweitern.

Aber was ist der Unterschied zwischen dem MBA und dem regulären Master in General Management?

Ganz einfach: Ein MBA-­Studiengang ist zunächst praxisorientierter als ein regulärer Master (Master im Management oder kurz MiM). Dafür erwarten die entsprechenden Institutionen bereits berufliche Erfahrung sowie solide Englischkenntnisse von den Bewerbern. Der MiM dagegen ist in der Regel eher wissenschaftlich orientiert und bereitet auf die anschließende Promotion vor. Berufserfahrung ist kein Muss, dafür aber meistens ein abgeschlossenes Grundstudium im Management-­Bereich. ­ Einige Programme stehen allerdings auch den Absolventen anderer Fachrichtungen offen. Die Titel der MiM­-Programme sind übrigens zahlreich: „Master of Arts in General Management“, „Master of Science in Business“ oder „Master of Science in Management“. Oft lohnt sich der Blick in die Studieninhalte, um herauszufinden, ob das Programm den eigenen Vorstellungen entspricht. In der Regel setzen sich sowohl Bachelor-­ als auch Master­-Studiengänge in General Management aus Inhalten der internationalen Betriebswirtschaftslehre (BWL), Marketing, Controlling und teilweise der Wirtschaftsinformatik zusammen. Als Voraussetzungen werden häufig strategisches Denken, analytische Fähigkeiten sowie soziale Kompetenzen genannt.

Lehre General Management Uni oder FH?

Der Studiengang General Management bzw. vergleichbare Programme werden sowohl an Universitäten als auch an Fachhochschulen angeboten. Dabei gilt das Angebot an Universitäten generell als eher wissenschaftlich ausgelegt, an FHs als eher praxisorientiert. Die Schwerpunkte und konkreten Inhalte sind allerdings an jeder Institution unterschiedlich, sodass es sich empfiehlt, weder Universitäten noch FHs von vornherein auszuschließen. Letztendlich sollte die Wahl des Studienplatzes davon abhängen, inwiefern sich die Inhalte mit den eigenen Prioritäten und Zielen decken.

Bewerbungsfristen

Auch beim Thema Bewerbungsfristen gilt: Über die Anmeldetermine der verschiedenen Institutionen sollte man sich rechtzeitig informieren, wenn man sichergehen will, keine Frist zu verpassen. Diese unterscheiden sich nämlich oft erheblich voneinander. Darüber hinaus sollte man sich früh über die Anforderungen und einzureichende Unterlagen der entsprechenden Programme schlau machen. Auch Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus) sind aufgrund der großen Beliebtheit der Management-­Studiengänge keine Seltenheit.

General Management Studium im Ausland

In vielen General-Management-Programmen sind Auslandsaufenthalte vorgesehen oder werden zumindest angeboten. Hierfür gibt es mehrere Gründe: Zum einen sind Fremdsprachenkenntnisse, vor allem in Englisch, im Management-­Bereich von großem Vorteil. Zum anderen steht der persönliche Gewinn stark im Vordergrund: Flexibilität, Selbstsicherheit, Souveränität und soziale Intelligenz sind Eigenschaften, die im Rahmen eines Auslandssemesters oder ­-praktikums gefestigt werden und gerade in Führungspositionen unerlässlich sind. Das konkrete Angebot für einen Auslandsaufenthalt variiert dabei von Einrichtung zu Einrichtung.

Gehalt und ­Aussichten Fachbereich General Management

Sofern die Absolventen eines General-Management-Studiums das Glück haben, eine Führungsposition in einem Unternehmen zu ergattern, können sie sich natürlich auf gute Gehälter einstellen. Leider ist das nicht bei allen Management-Studenten der Fall. In der Regel steigen sie in niedrigen Positionen ein und haben dann die Möglichkeit, die Karriereleiter emporzuklettern. Ausschlaggebend für das Gehalt ist natürlich auch die Branche: ­ So verdienen Studierte im Finanzbereich deutlich mehr als ihre ehemaligen Kommilitonen, die im Handel tätig sind. Das Einstiegsgehalt für General Manager mit Bachelorabschluss liegt bei monatlich etwa 3.000 € bis 3.600 € brutto, mit einem MBA-Abschluss in der Tasche sogar bei bis zu 4.300 €. Aufgrund der großen Konkurrenz aus vielen anderen Fachbereichen ist es ratsam, sich schon früh durch besondere Qualifikationen abzuheben. Auslandsaufenthalte und Praktika während des Studiums, Sprachreisen und zusätzliche Schulungen sind Möglichkeiten, um den eigenen Lebenslauf aufzuwerten und später im Bewerbungsgespräch einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.